- Anzeige -
Markieren zur Karte hinzufügen...

Expertenkurs Klinische Notfallmedizin Modul 3 | Düsseldorf | 30. Oktober 2020 - 01. November 2020

Expertenkurs_ExpModul3

Kursdaten

Kursbezeichnung
Expertenkurs Klinische Notfallmedizin Modul 3
Startdatum
30. Oktober 2020
Start-Zeit
10:00
End-Datum
01. November 2020
End-Zeit
17:00 Uhr
Leistungen:
Besuch aller Kurseinheiten (Vorträge und Workshops)
Zertifizierung durch Landesärztekammer und kurseigenes Teilnahme-Zertifikat
Zugang zu den Online-Kursinhalten nach Kurs
Tägliches gemeinsames Mittagessen, Tagungsgetränke und Verpflegung
CME-Punkte
22

Ort

Strasse | Nr. (Suchfeld)
DRK Bildungszentrum Düsseldorf, Erkrather Straße 208, 40233 Düsseldorf
Stadt
Düsseldorf
DRK Bildungszentrum Düsseldorf, Erkrather Straße 208, 40233 Düsseldorf
Düsseldorf, 40233
PLZ
40233
Land
Deutschland
Senden Sie eine Anfrage an den Kursveranstalter: Medi-Learn
Expertenkurs Klinische Notfallmedizin – der Expertenkurs in vier Modulen Mit der Einführung der Zusatzbezeichnung "Klinische Akut- und Notfallmedizin" hat der Deutsche Ärztetag die Basis für eine flächendeckende Implementierung einer strukturierten Notfallmedizin-Ausbildung gelegt, die nun von den Landesärztekammern umgesetzt wird.

Das Team von notfallmedizinkurs.de ist überzeugt, dass eine rein organisatorische Ausbildung aufgrund der Heterogenität der Notaufnahmen an der Realität vorbeigeht und dass ein Lernen aller relevanten Skills, zum Beispiel der "kleinen Fächer" in den allermeisten Notaufnahmen nicht gewährleistet ist. Entsprechend enthält unser Expertenkurs neben den verpflichtenden Elementen analog dem Curriculum der Berliner LÄK auch alle relevanten medizinischen Inhalte - vermittelt von Experten mit viel didaktischer Leidenschaft in vier auf ein Jahr verteilten, auch einzeln buchbaren Modulen.

Modularer Kursaufbau Zugeschnitten auf die engen Zeitrahmen der Kursteilnehmer treffen wir uns an vier Wochenenden zu einem interaktiven Format für Führungspersonal in Notaufnahmen. Lebhafte Diskussionen unter Gleichgesinnten ersetzen reine Frontalvorträge und ermöglichen allen Beteiligten erheblichen Lernzuwachs, vielschichtige neue Erkenntnisse und Vernetzungsmöglichkeiten.
Wer eins der Module verpassen muss kann dieses einfach im Folgejahr belegen.

Modul 1 (25 UE): „Herzenssache“ Leitsymptome rund um cardiopulmonale und cardiozirkulatorische Beschwerden, die rechtlichen und organisatorischen Essentials sowie die wichtigsten Schnittstellen im Detail.

Modul 2 (25 UE): „Bauchgefühl“ Leitsymptome rund um abdominelle und urogenitale Beschwerden, schweres Krankheitsgefühl ohne klares Leitsymptom, das Wichtigste rund um unsere Pflichten und Haftungsfragen, um Situationen und Patientengruppen, die es nur in der ZNA gibt und Grundlagen der Arbeit als Führungskraft im Alltag.

Modul 3 (25 UE): „Kleine Fächer“ Leitsymptome aus Neurologie, Traumatologie und den anderen „kleinen Fächern“ – ein fast ausschliesslich medizinischer Abriss aus den Bereichen, die an den meisten Krankenhäusern Deutschlands nicht als Hauptabteilung vertreten sind und strukturierte Versorgung des schweren Traumas.

Modul 4 (25 UE): „Notaufnahme spezial“ Spezifische Aspekte der Notfallmedizin, der Katastrophenmedizin und Leitsymptome, die keinem der klassischen Fächer zuzuordnen sind.

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Kursort
Kurs-Inhalte
Dozenten
Material
Organisation
Bewertung
Sie müssen die Nutzungsbedingungen anerkennen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Kommentare